Wenn die Haustür nicht abgeschlossen ist, zahlt die Hausratversicherung bei einem Einbruch nicht?! 

Bei der Beantwortung dieser einfachen Frage steht im Vordergrund die Tatsache, ob die „nicht abgeschlossene“ Haustür dem Einbrecher das Eindringen erleichtert hat. 

Wenn dies der Fall ist, dann darf in machen Fällen die Versicherung die Leistung kürzen. Hier kommt es auch auf die Aktualität Eurer Police an und auf den Versicherungsumfang. 

Gerade bei älteren Versicherungspolicen kann dies zu Probleme führen, da der Versicherungsumfang in der Regel nicht an die heutigen Anforderungen angepasst ist.

Unser Tipp

Prüft Eure Versicherungspolice auf die Aktualität und prüft in wiefern Fahrlässigkeit und/oder grobe Fahrlässigkeit mit abgesichert ist. Dies kann bei einer späteren Regulierung eine Rolle Spielen. Macht es den Einbrechern so schwierig wir möglich um einen Schaden, vor allem für Euch, zu verhindern!

Fazit

Wir empfehlen Euch auf jeden Fall immer die Tür zu Hause abzuschließen, auch wenn es nur ein kleiner Spaziergang ist oder Ihr ein Eis holen möchtet. Ein Einbrecher benötigt nicht lange um einen großen Schaden anzurichten, aber das ist noch nichtmal das schlimmste! Es ist die Tatsache, dass jemand bei Euch zu Hause eingedrungen ist!

 

Ihre AXA Versicherung Limburg

Graser & Kosik oHG