Ein Handy ist Alltagsbegleiter und Arbeitsgerät - richtiger Schutz zum fairen Preis.

Handyschutz

Handyschutz

Smartphones werden immer teurer und technisch besser, deswegen ist es besonders ärgerlich, wenn es zu Schäden am Handy kommt, gerade dann, wenn das Handy oder Tablet beruflich genutzt wird. Hauptsächlich das empfindliche Display ist häufig die Ursache für unbrauchbare Geräte, oft reicht schon ein Sturz aus einem Meter Höhe, um das Glas zersplittern zu lassen.

Hier ist ein guter Rundumschutz wichtig, bei unserer Tablet- und Handyversicherung werden folgende Risiken abgedeckt:

Auch außerhalb unserer Öffnungszeiten (Montag – Freitag 09:00h – 12:00h & Montag – Donnerstag 14:00h – 18:00h) stehen wir Ihnen gerne nach Vereinbarung zur Verfügung. Gerne führen wir auch unsere Termine mit Ihnen per Skype durch, sodass Sie Zeit und Anfahrt sparen können und dennoch einen persönlichen Termin erleben!

Was ist versicherbar?

Versicherungsschutz gewährleisten wir bei Ihrem Tablet und/oder Smartphone in folgenden Fällen:

  • Stoß-, Sturz- und Fallschäden
  • Schäden durch Flüssigkeit
  • Bedienungsfehler
  • Überspannung, Induktion
  • Kurzschluss, Blitzschlag
  • Unfallschäden
  • Höhere Gewalt
  • Überschwemmung
  • Raub und Plünderung
  • Einbruch-Diebstahl (inkl. KFZ)
Welche Geräte können versichert werden?

Handys (Smartphones) und Tablets welche zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses funktionsfähig und unbeschädigt sind und über dies eine App geladen werden kann. Es gibt keine Altersbeschränkung, somit können alle neuen und gebrauchten Handys und Tablets versichert werden.

Ist Zubehör mitversichert?

Grundsätzlich ist das Zubehör nicht Bestandteil des Versicherungsschutzes. Wenn aber Aufgrund von fehlenden Ersatzteilen, Einbruchdiebstahl oder Raub das Ersatzgerät dem Ursprungsgerät nicht gleicht, ist im Umfang der Lieferung das Standardzubehör enthalten.

Wann beginnt die Versicherung - wann endet diese?

Sobald die notwenigen Daten eingegeben sind versendet werden und der erste Beitrag pünktlich gezahlt wird, beginnt der Versicherungsschutz. Der Vertrag kann von beiden Seiten (Sie und die Versicherung)monatlich mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt werden.

Grundsätzlich endet die Versicherung spätestens nach Ablauf von 5 Jahren ohne dass es einer Kündigung bedarf.

Kann der Vertrag widerrufen werden?

Ja, ein Widerruf der Versicherung ist bis 14 Tage nach Abschluss und Erhalt der Police, ohne Angaben von Gründen, möglich. Sie erhalten die gezahlte Versicherungsprämie natürlich zurück. Hierzu ist unser Dienstleister (Tabtec Solutions GmbH) unter der Telefonnummer 02381/969219720 zu kontaktieren oder gerne auch über unsere Kontaktdaten.

Wo gilt der Versicherungsschutz?

Wir haben weltweiten Versicherungsschutz!

Was ist mit entstandenen Telefongebühren bei Einbruchdiebstahl und Raub?

Wir haben diese Kosten bis € 250,00 in unserer Versicherung als Erstattung enthalten. Diese kommen durch eine missbräuchliche Nutzung des versicherten Gerätes nach einem Einbruchdiebstahl und/oder Raum zum tragen.

Kann ich ein weiteres Gerät versichern?

Wenn ein weiteres Gerät von Ihnen erworben wird kann dies natürlich versichert werden. Hierzu muss allerdings eine neue Police abgeschlossen werden. Um das neue Gerät zu versichern muss dann die App auf das neue Handy oder Tablet geladen werden und damit der neue Vertag abgeschlossen werden. Dies kann selbstverständlich auch bei und direkt im Büro der telefonisch erfolgen!

Wie wird gezahlt?

Es wird monatlich per SEPA-Abbuchung von Ihrem genannten Konto eingezogen. Wir informieren Sie vor der Abbuchung per SMS über den Termin.

Was kostet die Versicherung?

Es gibt zwei Geräteklasse, Android Geräte haben die Geräteklasse 1 und kosten darin € 5,99 im Monat und iOS Geräte haben die Geräteklasse 2 und haben einen Beitrag von € 8,99 im Monat. Alle Preis sind inkl. 19% Versicherungssteuer.

Wie hoch ist die Selbstbeteiligung?

Geräteklasse 1: € 25,00

Geräteklasse 2: € 50,00

Wird das Handy oder Tablet nicht in unserem Schadennetzwerk repariert erhöht sich die jeweilige Selbstbeteiligung um € 75,00.

Wie wird die Selbstbeteiligung bezahlt?

Die Zahlung der Selbstbeteiligung erfolgt per Überweisung.

Wie erhalte ich meine Versicherungsunterlagen?

Wir senden die Police, das Produktinformationsblatt und die Allgemeinen Versicherungsbedingungen an die genannte E-Mail Adresse.

Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen und im Schadenfall?

Wir von der AXA Versicherung in Limburg Graser & Kosik oHG, sowie Kontakt über www.smartschutz.de oder über die Service-Hotline von unsrem Partner unter 02381/969219720.

Wo finde ich die Allgemeinen Versicherungsbedingungen?

Diese werden mit der Police direkt per Mail nach Vertragsabschluss versendet. Sie können diese auch direkt über Smartschutz App oder unter der Homepage www.smartschutz.de einsehen.

Wer ist der Versicherer von Smartschutz?

AXA Versicherung AG, Colonia Allee 10-20, 51069 Köln

Leistungen der Wohngebäudeversicherung

Der Versicherungsschutz für ein Gebäude umfasst:

Dach, Wände, eingebaute Fenster und Türen, Terrasse bzw. Balkon.

Außerdem ist alles versichert, was fest innerhalb des Gebäudes installiert ist. Dazu zählen:

Einbaumöbel und -küchen, die individuell für das Gebäude geplant und gefertigt sind
fest verlegte Fußböden
sanitäre Installationen (Badewanne und Heizungsanlagen)
Treppenlifte

Alle beweglichen Sachen, die sich im oder außerhalb des Gebäudes befinden (z.B.: Mülltonnen sowie Klingel- und Briefkastenanlagen) werden ebenfalls versichert.

Der Versicherungsschutz kann auch um Nebengebäude  (z.B.: Garagen oder Carports) erweitert werden.

 

Grundschutz der Wohngebäudeversicherung

Mit Wohngebäudeversicherungen können Schäden durch diese Gefahren versichert werden:

Feuer und Blitzschlag
Schäden durch: Brand, Blitzschlag, Explosion, Überspannung, Implosion, Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeugs seiner Teile oder Ladung.

Schadensfall 1: Bei Familie K. gerät der Adventskranz in Brand. Das Feuer setzt das Zimmer in Brand, dabei zerstört es die Türen und Fenster, Tapeten und verklebte Böden. Dieses wird von der Gebäudeversicherung ersetzt.

Schadensfall 2: Im Haus von Familie A. schlägt ein Blitz ein. Das Haus wird erheblich beschädigt. Wir zahlen durch die Gefahr Feuer in der Gebäudeversicherung den entstandenen Schaden.

Schadensfall 3: Infolge eines Blitzschlags fängt der Dachstuhl an zu brennen. Die Feuerwehr kann das Feuer löschen, aber das Dachgeschoss ist komplett zerstört. Für die Reparaturkosten kommt die Wohngebäudeversicherung auf. Auch die Kosten für Schäden durch Löschwasser und Ruß werden übernommen.

Leitungswasser

Schadensfall: Ein Wasserrohrbruch setzt die Küche von Familie N. unter Wasser. Das Wasser dringt durch den Boden in das darunter liegende Stockwerk. Die durchnässte Decke muss getrocknet und der Boden ersetzt werden. Die Folgekosten für Tapeten etc. werden übernommen.

Versichert sind wasserführende Leitungen sowie dazugehörige Anlagen (z.B.: Heizkörper, Wasserversorgungsrohre und Klimapumpen).

Sturm und Hagel

 Schadensfall: Ein starker Sturm deckt das Dach Ihres Hauses ab. Durch die begleitenden Regenfälle wird der Dachboden außerdem beschädigt und muss repariert werden. Die Versicherung übernimmt die anfallenden Kosten für Sturmschäden.

Der Sturm muss mindestens Windstärke 8 haben, damit die Versicherung leistet. Erst ab dieser Windstärke wird er als Sturm bezeichnet.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

12 + 9 =